Free Silver Mercedez Benz Convertible on Brown Concrete Road Stock Photo

 

Wuppertal Autoankauf

Elektronisches Tuning von Dieselmotoren ist seit fast einem Jahrzehnt bekannt. Davor gibt es begrenzte Spielräume, um das Leistungstuning zu verbessern. Mit der Einführung des elektronischen Motormanagements hat sich das geändert. Tuner konnten nun die überschüssige Luft, die der Diesel durch die Luftfilter ansaugt, nutzen, um mehr Kraftstoff zu spritzen, als dies normalerweise getan wird. Danach wurden gegen Ende der 1990er Jahre computergesteuerte Motoren hergestellt, die den Tunern einen viel größeren Spielraum zur Verbesserung der Motoreffizienz gaben.

Warum tunen Sie Ihr Auto?

Für begeisterte Fahrer ist es durchaus attraktiv, aus ihrem Fahrzeug mehr Leistung herauszuholen. Das Diesel-Tuning zielt darauf ab, den Motorwirkungsgrad zu verbessern und den normalen Fahrzustand um etwa zehn bis fünfzehn Prozent zu verbessern. Da die Kraftstoffkosten mit jedem Tag steigen, besteht ein größerer Bedarf, Ihr Auto durch Leistungssteigerung und verbessertes Motordrehmoment sparsamer zu machen.

Was Sie vor dem Tunen beachten sollten

Es gibt eine Reihe billiger Tuning-Software, die online verfügbar ist. Aber nicht alle sind gut und Ihr Auto ist möglicherweise nicht bereit für eine Neuzuordnung. Hier sind einige der wichtigen Punkte, die Sie beachten sollten, bevor Sie Ihren Diesel tunen lassen –

Bevor Sie an Tuning denken, überprüfen Sie immer den Zustand Ihres Autos. Überprüfen Sie Motor, Reifen, Federung und mehr. Falls Sie Motorprobleme haben, stellen Sie sicher, dass Sie diese beheben, bevor Sie an das Tuning denken.

Informieren Sie sich immer über das Tuning, damit Sie genau wissen, was Sie bekommen, da viele dieser Prozesse irreversibel sind.

Sprechen Sie am besten mit Tuningfirmen und beurteilen Sie diese anhand ihrer Antworten. Vergleichen Sie ihre Angebote und überprüfen Sie dann ihre Websites auf Kundenfeedback, damit Sie sicher sein können, dass Sie das richtige auswählen.

Sie sollten alle Dienstanbieter ausschließen, die fragwürdige Behauptungen aufstellen und auch solche, die unzuverlässig erscheinen.

Suchen Sie am besten nach Dienstleistern, die einen hervorragenden After-Sales-Service bieten.

Suchen Sie auch nach Anbietern, die eine Versicherung anbieten, da diese Ihnen hilft, falls während des Tuning-Prozesses etwas schief geht.

Es ist wichtig, dass Sie Ihren Tuner von Angesicht zu Angesicht sehen, indem Sie Ihr Auto zu ihm bringen, und Sie können ihm entsprechende Fragen zur Leistung Ihres Autos stellen.
Welche Art von Tuning ist die beste?

Das elektronische Diesel-Tuning beinhaltet die Änderung der elektronischen Anweisungen, die an die verschiedenen Motorkomponenten gesendet werden. Chipping- und Tuning-Software schreibt Änderungen der Software um, die in das Steuergerät geschrieben wurde, indem sorgfältig entwickelte modifizierte Programme verwendet werden, die die Motormanagementanweisungen ändern. Sie können sich auch für Plug-and-Play-Pakete entscheiden, die die Standard-ECU-Signale abfangen, indem Sie eine kleine Elektronikbox zwischen dem ECU und den wichtigsten Motorkomponenten platzieren. Die Wirksamkeit davon hängt von den Kosten und der Art der verwendeten Software ab.